#82 mit Prof. Markus Schläpfer | Assistant Professor NTU Singapore | Principal Investigator ETH Future Cities Laboratory

Markus hat mit seinem Team ein grundlegendes Gesetz für das Reisen von Menschen in Städten entdeckt. Das neue Gesetz sagt die Anzahl der Besucher an einem beliebigen Ort voraus, je nachdem, wie oft sie diesen besuchen und wie weit sie reisen.
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Markus ist Forschungsleiter am ETH Future Cities Laboratory in Zürich und Assistenzprofessor an der Nanyang Technological University in Singapur.

Seine Forschung befasst sich mit einer der drängendsten gesellschaftlichen Fragen: Wie lassen sich nachhaltige Städte gestalten? Zu diesem Zweck entwickelt er ein wissenschaftlich fundiertes Verständnis von Städten und nutzt diese Erkenntnisse für die Gestaltung nachhaltiger städtischer Infrastrukturen. Komplexitätswissenschaft und Big-Data-Analytik bilden die Säulen seines transdisziplinären Ansatzes.

Markus hat mit seinem Team ein grundlegendes Gesetz für das Reisen von Menschen in Städten entdeckt und dieses kürzlich im prestigeträchtigsten Journal “Nature” veröffentlicht. Das neue Gesetz sagt die Anzahl der Besucher an einem beliebigen Ort voraus, je nachdem, wie oft sie diesen besuchen und wie weit sie reisen. Es kann zu vielen neuen Anwendungen in der Stadtplanung, der Verkehrsprognose und der Krankheitsbekämpfung führen.

Hier besprechen wir folgende Themen:

0:49 – Woher kommt deine Faszination für Städte, Markus?
11:30 – Hintergründe zum “Alles oder Nichts”-Artikel in Nature.
23:50 – Die verblüffenden Ergebnisse des Nature-Artikels.
31:12 – Woher kommen die Daten und welche Methoden wurden verwendet?
45:39 – Was genau bedeutet das gefundene Gesetz?
1:02:30 – Die nächsten Schritte.

Weiterführende Informationen:

Zum Artikel: https://www.linkedin.com/posts/markus-schl%C3%A4pfer-1305315_universal-law-to-predict-human-mobility-activity-6804765083042910208-quHJ

Nanyang Technological University: https://www.ntu.edu.sg/

Future Cities Laboratory: https://fcl.ethz.ch/

Website von Markus: https://www.urbancomplexity.ch/

LinkedIn Markus: https://www.linkedin.com/in/markus-schl%C3%A4pfer-1305315/

LinkedIn Bernard: https://www.linkedin.com/in/bernardsonnenschein/

Diese Episode wird unterstützt von der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen. Die Technologie-Region Nord Westfalen vereint das nördliche Ruhrgebiet und das Münsterland. Eine einzigartige Kombination aus Hidden Champions, innovativen Hochschulen und Startup-Kultur. Hier entstehen die Produkte und Geschäftsmodelle der Zukunft. Nicht nur bei Batterie- und Wasserstoffforschung, sondern auch in Sachen Cyber Security und Künstliche Intelligenz.

Zum Thema Künstliche Intelligenz: https://www.ihk-nordwestfalen.de/innovation/kuenstliche-intelligenz-eoai-4676802

Der KI XChange: https://www.ihk-nordwestfalen.de/system/vst/3498908?id=359217&terminId=614560

Mehr Datenbusiness: https://datenbusiness.de/

Ich freue mich über Feedback: bernard.sonnenschein@datenbusiness.de

Check out our podcast for Executive Assistants!

Sign up to receive updates, promotions, and sneak peaks of upcoming products. Plus 20% off your next order.

Promotion nulla vitae elit libero a pharetra augue